Kachelmann und die Schuldvermutung der Presse

Wie wir weit und breit der Presse entnehmen können, wurde der bekannte TV-Wettermann Jörg Kachelmann vorläufig fest- und schließlich in Untersuchungshaft genommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Vergewaltigung einer früheren Freundin ermittelt. Ein schwerer Vorwurf, und wir wissen nicht, was daran wahr oder falsch ist, doch sollten wir nicht vergessen, dass jemand vor dem Gesetz so lange unschuldig ist, bis ihm das Gegenteil bewiesen ist. Und das ist auch gut so, denn ein solcher Vorwurf wiegt schwer und kann ganze Leben zerstören.
Kachelmann wurde übrigens in die Untersuchungshaft verbracht, weil die gemutmaßte Straftat auf deutschem Staatsgebiet stattgefunden haben soll, er selbst aber seinen Wohnsitz nicht innerhalb der Bundesgrenzen hat, sondern in der Schweiz wohnt. Wäre dieses anders und bestünde auch keine Fluchtgefahr, wäre er, trotz der Ermittlungen, vermutlich ein freier Mann, der sich „nur“ zur Verfügung halten müsste (was auch schon eine deutliche Einschränkung der Freiheit darstellt).
Kachelmann und die Schuldvermutung der Presse weiterlesen