AP Modellbahn: Bilderdownloads aktualisiert

Die Möglichkeiten zum automatischen Bilderdownload in AP Modellbahn wurden heute Abend aktualisiert, es sind viele Hersteller wieder mit automatischem Download verfügbar, so z. B. Märklin, Tillig oder Roco. Anmerkungen zu diesen und weiteren Herstellern sind in den Häufigen Fragen (FAQ) zu AP Modellbahn aufgeführt.

Virtual Identity

Das nützliche Thunderbird-Plugin Virtual Identity ist leider nicht mehr über den Mozilla Store ladbar, sondern nur noch hier: https://www.absorb.it/virtual-id/wiki/DownloadPage

Scheibenwischer

Da für mein Auto hier vor Ort keine Scheibenwischer verfügbar sind, habe ich welche bei Amazon bestellt. Auf dem Foto sind die Scheibenwischer zu sehen, welche ich jetzt erhalten habe sowie das Paket, in welchem diese geliefert wurden. Sonst war da übrigens nichts weiter drin, es wurden ausschließlich die Scheibenwischer geliefert.

Scheibenwischer

Tipp für Windows 8 und Windows 8.1 – START ist wieder da

Was sicherlich nicht nur ich, sondern sehr viele Umsteiger von Windows 7 oder XP auf Windows 8.1 bzw. Windows 8 vermissen: Den „richtigen“ Startbutton. Das, was Microsoft bei 8.1 abliefert, ist ja mehr oder weniger nur ein Witz.

Für schmales Geld erhält man den Start-Button wie von Windows 7 und Vorgänger bekannt zurück: Für nur 3 US-Dollar (ca. 2,30 EUR) kann man eine für zwei PC gültige Lizenz von StartIsBack kaufen. Und Windows endlich wie von früher gewohnt bedienen – noch dazu ist das für alle Benutzer sehr einfach zu erledigen, es sind keine tiefgreifenden Systemkenntnisse erforderlich – einfach installieren, fertig.

Übrigens ist das kleine Tool mehrsprachig, auf deutschem Windows wird es auch auf Deutsch installiert.

Merkwürdigkeiten

Ich habe mal wieder für ein kleines Projekt einen vServer bei Strato gemietet. Da ohne Laufzeit kommt man da mit 30 Tagen Kündigungsfrist monatlich raus, also kein großes Risiko.

Aber irgendwie gibt es echt viele Merkwürdigkeiten, wie ich schon jetzt, ohne den Server eingerichtet zu haben, feststellen konnte.

Es geht schon im Bestellformular los: Im Firmennamen können nur Buchstaben und wenige Sonderzeichen eingegeben werden. Nicht möglich sind z. B. Klammern. Und wie soll ich jetzt den Namen „proWeser UG (haftungsbeschränkt)“ da reinbekommen?

Der Server wurde zwar schon am Sonnabend Morgen bestellt, aber erst heute von Strato ausgeliefert. Also gibt es auch dort keine Automatik, sondern irgendein Mensch stößt das manuell an. Keine Schande (bei mir gibt es ja auch keine Automatik diesbezüglich), aber schon schade, da ich den vServer eigentlich am Wochenende bestücken wollte und nicht nach Feierabend unter der Woche.

Jetzt aber der Hammer: Man kann eine zweite IPv4-Adresse dazubestellen und eine IPv6-Adresse. Jawohl: Eine. Eine /128-Adresse. Kein Subnetz, exakt eine einzelne IPv6. Das widerspricht so ziemlich allem, wofür IPv6 steht und ist weitestmöglich von den Empfehlungen der Adressvergabestelle RIPE entfernt, welche nämlich die Verteilung /48 bis /56 empfiehlt (wobei mir auch ein /64 gereicht hätte). Aber /128 geht ja mal gar nicht. Aber vielleicht habe ich ja auch etwas übersehen? Mal sehen, was @STRATO_hilft meint…

Vorankündigung: Umzug auf neuen Server

In den nächsten Tagen zieht diese Internetpräsenz auf einen neuen Server um. Dadurch kann es zu kurzzeitigen Ausfällen kommen, dieses betrifft neben der Website auch den E-Mail-Verkehr sowie die Bildersuche und automatische-Update-Funktion von AP Modellbahn. Ebenfalls betroffen ist die Website des OptOutDay (da dieser traditionell im September stattfindet, dürften die Auswirkungen hier geringer sein).

Ein genauer Termin für den Umzug steht noch nicht fest, wird aber hier veröffentlicht werden, sobald er feststeht.

HSTS und SPDY: Mehr Sicherheit und Geschwindigkeit

Schon seit ein paar Wochen ist für erhöhte Sicherheit auf www.pothe.de der Sicherheitsstandard HSTS aktiv, seit heute ist für mehr Geschwindigkeit beim Surfen SPDY hinzugekommen.

HSTS sorgt dafür, dass Browser automatisch beim Aufruf der Website auf die verschlüsselte Version umschalten, d. h. jeder aufruf wird automatisch auf https://www.pothe.de umgeleitet. Dieses funktioniert leider nur in modernen Browsern wie Chrome oder Firefox, nicht jedoch z. B. im Internet Explorer. Und eine Voraussetzung gibt es auch noch: Einmalig muss die Seite bereits per https: aufgerufen worden sein, damit der Browser weiß, dass die Seite verschlüsselt ausgeliefert werden soll. Um auch diese Lücke zu schließen, habe ich heute die Aufnahme der Domain in die HSTS-Whitelist des Chromium-Projektes (welches Grundlage für Chrome und Firefox ist) beantragt. Mal schauen, ob und wann dieses erfolgt.

SPDY (gesprochen „Spiedie“ bzw. englisch speedy) ist der Nachfolger von HTTP, genauer gesagt ein Entwurf Googles für eine beschleunigte Erweiterung der HTTP-Übertragung. SPDY funktioniert ausschließlich auf verschlüsselt ausgelieferten Seiten (also mit dem https: davor) und soll die Auslieferung bis zu 50% schneller machen – in der Realität werden derzeit wohl etwa 20% erreicht. Besonders auf Seiten mit vielen einzelnen, kleinen Dateien kann SPDY seine volle Wirkung zeigen; da auf www.pothe.de kaum Seiten mit vielen Grafiken o. ä. existieren, ist der Geschwindigkeitsgewinn hier nicht so hoch, aber gefühlt dennoch vorhanen (kann aber auch Einbildung sein). Übrigens können der Internet Explorer und Safari derzeit kein SPDY sprechen, diese erhalten daher wie bislang die Seiten über den normalen HTTP bzw. HTTPS-Weg ausgeliefert. Es profitieren auch hier wieder moderne Browser wie Chrome, Firefox und Opera in ihren jeweils aktuellen Programmversionen.

Post von Axel Springer

Samsung SSD – oder doch eine andere?

Leider sind gerade die Festplatten im Büro-PC dabei, die Grätsche zu machen. Da diese nun ausgetauscht werden müssen, überlege ich, für die Systempartition jetzt auch eine SSD zu nehmen. Gefunden habe ich da u. a. diese 256 GB große SSD von Samsung, welche insgesamt einen guten Eindruck zu machen scheint – auch anhand der Kundenbewertungen bei Amazon.

Haben Leser dieses Blogs schon Erfahrungen mit dieser „Platte“ gesammelt, ist sie empfehlenswert?

Schade ist übrigens, dass die Platten dank des sinkenden Euro/Dollar-Kurses zurzeit wieder im Preis steigen, weswegen wohl ein baldiges Zuschlagen erforderlich ist…

Die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung

 

Ich habe eine Gesellschaft nach dem GmbH-Gesetz gegründet, die u. a. zukünftig auch den Vertrieb meiner Software übernehmen wird. Damit andere, die ähnliches vorhaben, einen Einblick bekommen, wie die Gründung heutzutage ablaufen kann – auch im zeitlichen Hinblick – habe ich hier einmal aufgeschrieben, wie die Gründung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung bei mir ablief.

Vorbereitende Maßnahmen wie Überlegungen zum Business-Plan, Geschäftsmodell usw. bleiben außen vor, da dieses individuell jeder Gründer selbst vornehmen muss.

Bei mir lagen die Prämissen darin, dass die GmbH nur geringen Kapitalbedarf hat, daher als haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft firmieren wird. So entstand die heute bestehende proWeser UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Hameln. Die Gründung selbst sollte nach dem Musterprotokoll erfolgen, da dieses für mich ausreichend erschien (keine weiteren Anteilseigner) und dieses deutliche Kostenvorteile gegenüber einem individuellen Gesellschaftsvertrag hat.

Außerdem ist mit dem Musterprotokoll die sogenannte Gründung in einem Tag möglich. Haha. Selten so gelacht. Polartag oder so war damit wahrscheinlich gemeint 😉

Die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung weiterlesen