HDTV: „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ auf Sendung

Na ja, fast zumindest. Auf Astra 19.2°E sind die Sender „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ aufgeschaltet worden, strahlen derzeit aber nur Hinweistafeln aus:

Das Erste HD ZDF HD

Der Sendebetrieb selbst startet leider erst am 15. August zur Leichtathletik-WM in Berlin, aber die paar Tage halten auch wir HDTV-Fans sicherlich noch aus.

Die schlechte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, mangels TV-Karte oder anderer Übertragungsmöglichkeit zum PC musste ich leider mit der Kamera Fotos vom TV-Bildschirm machen.

So sieht VDSL50 aus

Heute wurde mir von der Telekom endlich VDSL 50/10 als Double-Play-Angebot geschaltet, d. h. nur Telefon und Internet, nicht aber das (für mich überflüssige) Entertain-Paket. Und so kann das aussehen:

5 Downloads a 8,8 Mit/s

Wie man sehen kann, laufen fünf Downloads parallel mit jeweils 1,1 MB/s, d. h. 8,8 MBit/s, zusammen sind das somit 44 MBit/s. Mehr wäre auch noch drin, der Server, von dem der Download erfolgt, ist aber pro Download auf diese Rate beschränkt (d. h. auch ein einzelner Download liefert nicht mehr als die obigen 1,1 MB/s). Dass auch noch Luft nach oben ist, zeigt die Verbindungsanzeige im Router:

51388/10044 KBit/s

Man sieht hier dass das Limit erst bei 51.388 kBit/s, also etwa 6,4 MB/s liegt. Wobei mir persönlich diese hohe Rate nicht notwendig erscheint, für meine Anwendungszwecke war der Upstream von 10000 kBit/s, also etwa 1,2 MB/s viel wichtiger, da ich häufiger große Daten in Richtung Internet schieben muss.

Jetzt fehlt nur noch die FRITZ!Box 7390, die aber vermutlich spätestens im September lieferbar sein dürfte, soll dann doch auch beim AVM-Großkunden 1&1 VDSL verfügbar sein. Dann kann ich die gemietete Speedport wieder an die Telekom zurückgeben.

Übrigens: Ich zahle bei der Telekom jetzt keinen einzigen Cent mehr als für den bisherigen ADSL2+-Anschluss mit 16000/1000 kBit/s.