VDSL bald ohne IPTV?

Gemäß Berichten der Digital TV könnte mein im Januar geäußerter Wunsch bald Realität werden: Angeblich solle „bald“ der VDSL-Anschluss der Telekom/T-Home auch ohne IPTV, also Fernsehen über das Internet, angeboten werden.

Dann bin ich ja mal gespannt, wann dieses „bald“ sein wird, und ob das Angebot hinreichend attraktiv wird, damit ich ein VDSL-50 einem ADSL2+-16 bevorzuge – zumal es mir ausschließlich um die höhere Geschwindigkeit im Upstream ankäme.

Wenn ich dann mal weitere Wünsche äußern dürfte: Eine zweite, dann statische, IP-Adresse und der Verzicht auf die Zwangstrennung nach 24 Stunden wären noch nett 😉

4 thoughts on “VDSL bald ohne IPTV?”

  1. Hallo Andreas,

    ich habe bei 1und1 auch gekündigt und werde vermutlich auch zu T-Home wechseln. Oder doch M-Net? Hast Du zu dem Thema „Nur VDSL ohne Entertainment“ noch irgendwo, irgendwas gehört. Tante google liefert leider nix, aber du scheinst andere Quellen zu lesen und zu beobachten als ich. 🙂

    Über nen Austausch würde ich mich freuen.

    Viele Grüße nach Hameln!
    R@iner

  2. Nein, nichts neues. Und die Meldung der Digital TV war bisher das Einzige, was mir über den Weg gelaufen ist. Aber noch läuft ja mein 1&1-Vertrag vier Monate, ich werde dann halt sehen, was sich in drei Monaten bestellen lässt.

  3. Du Glücklicher. Mein Vertrag endet Ende nächsten Monat. Ob sich bis dahin was tut bei den Telekomikern?

    Viele Grüße!
    R@iner

Kommentare sind geschlossen.