Licht aus! – Fernseher an!

Jaja. Die BILD-Zeitung hatte mal wieder eine grandiose Idee: Sie fordert die Bürger auf, für unser Klima das Licht auszuschalten, und zwar am Sonnabend, 08.12.2007 von 20:00 Uhr bis 20:05 Uhr.

Greenpeace und der BUND finden das natürlich ganz toll – scheinbar aber auch der Fernsehsender ProSieben. Der Aufruf auf der Webseite wird so formuliert:

Mitmachen kann jeder: Alle Privathaushalte in Deutschland, aber auch Städte, Gemeinden, Unternehmen, Vereine und Organisationen. Die Teilnehmer können beispielsweise Fassaden-, Zimmer-, Landschafts- oder Weihnachtsbeleuchtungen abschalten. Für die Sicherheit notwendiges Licht, etwa Straßen- oder Notbeleuchtungen, bleibt natürlich eingeschaltet.

Aber es geht noch weiter: Scheinbar ist das Licht, welches ein handelsübliches Fernsehgerät ausstrahlt, sehr sehr wichtig für die Sicherheit. Wie sonst lässt sich „ProSieben wird am 8. Dezember live über die Aktion berichten“ erklären?

Ich rufe dagegen zu einer anderen Aktion auf:

Fernseher aus! Für unser Klima. Mitmachen kann jeder. Die Teilnehmer können beispielsweise Röhrenfernseher, TFT- oder Plasmabildschirme wie auch TV-Beamer abschalten. Fernsehapparate, auf denen ProSieben nicht läuft, bleiben natürlich eingeschaltet.

2 thoughts on “Licht aus! – Fernseher an!”

  1. Was soll ich zu solchen Aktionen sagen ?………
    Solange wie Atomtests durchgeführt werden,
    solange die Leuts in den Uhrlaub fliegen müssen, so mal übers We, solange Birnen aus Neuseeland eingeflogen werden,
    solange Tiere im Norden großgezogen werden, dann quer durch Deutschland nach Italien zu schlachten und verwursten und anschließend als Produkt in Deutschland verkauft wierden,
    Solange wie die Menschen glauben ( bestimmte ) sie müßten Nachtschicht und rollende Woche arbeiten, weil sonst der Profit, sorry, das Unternehmen kaputt geht, ausgenommen dort, wo die Nachtschicht und rollende Woche prozessbedingt, sein müssen,
    Solange wie man mal schnell übern Nordpol fliegen kann, zum spaß,
    solange man Umweltprobleme in die „3. Länder“ verlagert und dann in Deutschland sich für Umweltschutzvoreiter ausgibt,
    Solange über die EU bestimmt wird, wer in Deutschland was produzieren kann, nein darf, statt es örtlich, regional, wo möglich, nutzt
    solange man die Umwelt mit Geld versucht zu bezahlen,
    solange Wälder als Sauerstoffabgabeobjekt, verkauft werden kann, an Länder die es nicht haben
    soll ich weiter machen ???
    solange ist alles Witz und ich werde sehen , wann die Welt einen Kollaps bekommt, wir werden es sehen.
    der Mensch wird niemals Einhalt gebieten, weil er ist , wie er ist
    Vergesst das ganze Getuhe, macht einfach weiter so, wird schon schief gehn
    Ich schalte nix ab, solange ich es mir leisten kann , zu bezahlen……..
    Mit freundlichem Gruß
    Meine Antwort zum Thema abschalten

  2. Ja, toll, alle anderen fangen an und Du machst mit, wenn es Dir passt. tolle Idee…
    Wir brauchen mehr von Dir, dann können wir die Erde total vergessen…

Kommentare sind geschlossen.