Wartungsarbeiten

Vielleicht haben Sie es mitbekommen, dass seit Heilig Abend an diesem Server Wartungsarbeiten stattfinden. Dadurch waren die auf dem Server liegenden Webseiten, wie auch dieses Blog, zeitweise nicht erreichbar. Inzwischen sollten bis auf die Newsletterbearbeitung und der geschlossene Downloadbereich für Anwender von AP Münze Pro und AP Briefmarke Pro wieder soweit alles laufen.

Leider kam es bei der Datensicherung dieses Blogs dazu, dass durch einen Fehler in der Datenbanksicherung die deutschen Umlaute „verloren“ gegangen sind – und zwar sowohl in den Artikeln, als auch in den Kommentaren. Ich hoffe, dass ich in meiner heutigen Sysiphus-Arbeit alle diese Fehler gefunden und behoben habe. Sollten Sie dennoch noch den ein- oder anderen Textfehler finden, schreiben Sie mir bitte – Vielen Dank!

BTW: Ab sofort ist das Blog nicht mehr unter der Adresse blog.pothe.de, sondern unter www.pothe.de/blog/ erreichbar. Dabei wurde aber eine Umleitung eingerichtet, d. h. vorhandene Links von anderen Webseiten oder von RDF-Readern (wie z. B. der Nachrichtenleiste von Windows Vista) sollten also i. d. R. ohne Probleme weiterhin funktionieren.

Entwarnung: HDTV auch in 2008

Noch heute morgen gab es starke Hinweise darauf, dass ProSieben und Sat.1 ihre HDTV-Kanäle zum Jahresende einstellen. Nun gibt es zumindest teilweise Entwarnung: Zum einen entschuldigt sich KabelBW im eigenen Forum für die Fehlinformation, weiterhin hat der Sprecher der ProSiebenSat.1 Produktion, Christian Garrels, gegenüber der Info.Sat dementiert, dass eine Einstellung der beiden hochauflösenden Sender geplant sei.

Wollen wir hoffen, dass die Sender wirklich erhalten bleiben!

Einstellung des Sendebetriebs bei Sat.1 und ProSieben?

Es ist noch nicht offiziell, aber die seit geraumer Zeit kursierenden Gerüchte haben neue Nahrung erhalten: Laut KabelBW stellen Sat.1 HD und ProSieben HD am 31.12.2007 ihren Sendebetrieb ein, entsprechend entfallen diese Sender im baden-württembergischen Kabelnetz zum 01.01.2008.

Zunächst einmal bedeutet das nur, dass diese beiden Sender bei KabelBW „draußen“ sind. Und ich hoffe, dass sie über Satellit erhalten bleiben. Unterstützt wird die Einstellungsvermutung von der Tatsache, dass bislang noch keinerlei HDTV-Ankündigungen für 2008 im öffentlichen Bereich der Webseite auf www.prosieben.de aufgetaucht sind und die HDTV-Themen auf www.sat1.de schon vor geraumer Zeit verschwunden sind.

Ansonsten wäre das schon ein ziemliches Armutszeugnis für HDTV in Deutschland und noch mehr für die ProSiebenSat1 Media AG. Zumal die Verkaufszahlen von HDTV-Receivern gerade an Fahrt aufnehmen und die Gerüchteküche auch von einer HDTV-Übertragung der EM-Spiele durch ARD und ZDF auf einem öffentlichen Testkanal spricht (ORF und SRG haben die HDTV-Übertragung für ihre Anstalten ja sogar öffentlich angekündigt, leider können diese Sender in Deutschland nicht legal über Satellit empfangen werden).

Licht aus! – Fernseher an!

Jaja. Die BILD-Zeitung hatte mal wieder eine grandiose Idee: Sie fordert die Bürger auf, für unser Klima das Licht auszuschalten, und zwar am Sonnabend, 08.12.2007 von 20:00 Uhr bis 20:05 Uhr.

Greenpeace und der BUND finden das natürlich ganz toll – scheinbar aber auch der Fernsehsender ProSieben. Der Aufruf auf der Webseite wird so formuliert:

Mitmachen kann jeder: Alle Privathaushalte in Deutschland, aber auch Städte, Gemeinden, Unternehmen, Vereine und Organisationen. Die Teilnehmer können beispielsweise Fassaden-, Zimmer-, Landschafts- oder Weihnachtsbeleuchtungen abschalten. Für die Sicherheit notwendiges Licht, etwa Straßen- oder Notbeleuchtungen, bleibt natürlich eingeschaltet.

Aber es geht noch weiter: Scheinbar ist das Licht, welches ein handelsübliches Fernsehgerät ausstrahlt, sehr sehr wichtig für die Sicherheit. Wie sonst lässt sich „ProSieben wird am 8. Dezember live über die Aktion berichten“ erklären?

Ich rufe dagegen zu einer anderen Aktion auf:

Fernseher aus! Für unser Klima. Mitmachen kann jeder. Die Teilnehmer können beispielsweise Röhrenfernseher, TFT- oder Plasmabildschirme wie auch TV-Beamer abschalten. Fernsehapparate, auf denen ProSieben nicht läuft, bleiben natürlich eingeschaltet.