pothe.de/blog

Andreas Pothe Blog


Monatsarchiv für November 2007

HowTo: Make a Baby

Freitag, den 30. November 2007

Wenn Sie die folgende Anleitung nicht verstehen: Ist nicht schlimm. Falls Sie sie dagegen verstehen, kennen Sie sich mit Linux oder anderen *ix aus. Und wenn Sie zu denjenigen gehören, die es verstehen, finden Sie es vielleicht ja auch lustig.

HowTo Make a Baby for Geeks:

who | grep -i blonde | head | nice | talk | date
cd ~
wine
unzip
touch
strip
finger
mount
gasp
yes
uptime
umount
make clean
sleep

(Dieses stammt von einem Bekannten, der kürzlich Vater geworden ist und dem ich auf diesem Wege nochmal herzlich gratuliere!)

c’t-Jahresabo für unter 45 Euro

Mittwoch, den 28. November 2007

Das Jahresabo der c’t kostet normalerweise 72,80 €, Studenten bekommen es für 61,90 €. Da die Zeitschrift meiner Meinung nach aber immer schwächer geworden ist, die behandelten Themen mich immer seltener ansprechen und wenn doch, nicht tief genug gehen, habe ich vor drei Wochen mein Abo gekündigt, welches immerhin sechs Jahre währte.

Heute erreicht mich nun ein Anruf des Vertriebs, der mich nach meinen Beweggründen fragte. Weiterhin erhielt ich das Angebot, die c’t zukünftig für nur noch 44,78 € (bitte nicht auf den Cent festnageln, es können auch ein paar mehr oder weniger gewesen sein) pro Jahr weiterhin zu beziehen.

Abgesehen davon, dass ich ablehnte (Gründe siehe oben), frage ich mich, ob ich die letzten Jahre einfach nur vom Vertrieb des Heise-Verlags über ‘s Ohr gehauen wurde. Denn warum soll ich auf einmal statt 72,80 € nur noch 44,78 € zahlen – wieso war das zuvor nicht möglich?

Oder kündigen immer mehr Leute ihr Abo, sodass es der c’t mittlerweile so schlecht geht, dass der Preis derart gesenkt werden muss?

Schlagzeile II

Dienstag, den 27. November 2007

Metzger geht – Schlachter kommt

stern.de zum Austritt Oswald Metzgers aus Bündnis ’90/Die Grünen. Der Nachfolger Metzgers im baden-württembergischen Landtag heißt Eugen Schlachter.

Schlagzeile I

Sonntag, den 25. November 2007

Dortmund nach 2:0 gegen BVB mit neuer Hoffnung
dpa-Newsticker, 25.11.2007, 19:34 Uhr

Phishing in DHL-Packstationen

Samstag, den 24. November 2007

Die Betrüger werden immer dreister: Inzwischen werden schon Phishing-E-Mails verschickt, die nicht mehr PIN und TAN für das Online-Banking abgreifen wollen, sondern die Zugangsdaten zu DHL Packstationen. Eine entsprechende Diskussion über eine vermeintliche Kooperation von DHL und Douglas gibt es in der Newsgroup de.admin.net-abuse.mail (Link zur Diskussion in Google Groups).

Was damit bezweckt wird, ist klar: Hat der Betrüger die PIN für das Paketfach, bestellt er auf den Namen des Paketfachmieters Waren bei Händlern, die ordnungsgemäß zugestellt werden. Mit der PIN öffnet er das Fach und verschwindet mit der Ware. Den Ärger mit dem Versandhaus hat der abgephishte Paketfachinhaber – er hat das Paket ja vermeintlich erhalten…

Also auch hier gilt höchste Vorsicht, wenn Sie Ihre Paketfach-PIN und/oder Internet-PIN auf einer Webseite eingeben sollen!

An das Finanzamt Hameln

Freitag, den 23. November 2007

Sehr geehrte Finanzbeamtin, sehr geehrter Finanzbeamter,

Sie haben es versäumt, die hier nicht aufgeführten fälligen Beträge von meinem Konto einzuziehen.

Bitte ziehen Sie innerhalb einer Woche
- die rückständigen Steuern bzw. Abgaben,
- nicht aber die in Ihrer Mahnung ausgewiesenen Säumniszuschläge und
- auch nicht die durch den Beginn eines weiteren Säumnismonats verwirkten Säumniszuschläge
von meinem, Ihnen bekannten Konto ein.

Bei Nichtbeachtung dieser Mahnung ist der Steuerzahler gezwungen einen Rechtsanwalt zur Wahrung seiner Interessen einzuschalten. Dadurch entstehen Ihnen Unannehmlichkeiten und weitere Kosten.

Zum Einzug der rückständigen Beträge, beachten Sie bitte die Einzugsermächtigung, die ich Ihnen zusammen mit der Steuererklärung eingereicht habe!

Falls Sie den angeforderten Betrag inzwischen eingezogen haben, teilen Sie mir dies bitte auf der Rückseite dieses Blogs mit.
Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Steuerzahler, wenn Sie Fragen zu dieser Mahnung haben.

Hochachtungsvoll
Ihr Steuerzahler

Anmerkung: Liebes Finanzamt, ich finde es sehr schön, wenn du Auszubildende und Praktikanten beschäftigst. Noch schöner fände ich es, wenn die Auszubildenden und Praktikanten auch von erfahrenen Kräften kontrolliert würden. Es ist unschön, wenn der Steuerzahler deine Fehler ausbaden muss. Und das in diesem Fall bei mir schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.

P.S.: Liebes Finanzamt, ich hoffe, dass ich es geschafft habe, in diesem Blogbeitrag die gleichen Rechtschreib- und Grammatikfehler einzubauen, die auch in deiner unberechtigten Mahnung vorhanden sind. Sollte der ein oder andere Fehler fehlen, bitte ich um Entschuldigung!

Murphy schlägt immer zu

Sonntag, den 18. November 2007

Kennen Sie das? Man kann einen Neubau oder auch einen Umbau noch so gut planen – wenn man einzieht, merkt man, was man falsch gemacht hat.

In meinem Fall handelt es sich um einen Totalumbau der bestehenden Wohnung. Schon allein wegen der alten Elektrokabel, die überwiegend noch in Zweidrahttechnik ausgeführt waren (d. h. es gab keinen separaten Schutzleiter) war ein Komplettumbau geboten, aber auch andere Veränderungen sollten vorgenommen werden. Nun, die Elektrik ist neu, die ersten beiden Räume sind fertiggestellt und können bezogen werden. Und dann das: (mehr …)

Zwiebelmettwurst ohne Zwiebeln

Donnerstag, den 15. November 2007

Ich war heute beim ALDI. Und da habe ich mir eine “Tillman’s frische Schinken-Zwiebelmettwurst” gekauft – einfach mal so zum probieren. Sie schmeckt auch recht lecker, trotz des Deppenapostrophs. Nur während der Einnahme des Abendessens studierte ich das Etikett der Zwiebelmettwurst. Was ich jedoch vermisse, sind die Zwiebeln.

Tillman's Zwiebelwurst ohne Zwiebeln

Zwiebeln – verzweifelt gesucht!